Allgemeine Bedingungen zur Teilnahme an Fortbildungen der OK-Stiftung

Ein Kursplatz gilt im Einvernehmen der Bewerber/innen mit OK-Stiftung als bestätigt, wenn:

  1. eine schriftliche verbindliche Anmeldung vorliegt,
  2. die speziellen Teilnahmebedingungen für die betreffende Fortbildung erfüllt sind, und
  3. die Möglichkeit der Teilnahme von OK-Stiftung schriftlich bestätigt wurde.

Im Falle einer Absage eines bereits bestätigten Kursplatzes berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr. Bei einer Absage bis zu 4 Wochen vor Beginn der Fortbildung beträgt die Bearbeitungsgebühr 50,- EUR. Bei einer kurzfristigen Absage (weniger als 4 Wochen vor Kursbeginn) ist, unabhängig vom Grund der Absage, die volle Teilnahmegebühr zu begleichen, sofern der frei gewordene Kursplatz nicht in Übereinstimmung mit den jeweiligen Teilnahmebedingungen anderweitig besetzt werden kann. Absagen müssen schriftlich erfolgen.

OK-Stiftung behält sich das Recht vor, bei nicht fristgerecht beglichener Teilnahmegebühr den entsprechenden Kursplatz gegen Berechnung der oben bezeichneten Bearbeitungsgebühr anderweitig zu vergeben.

Sollten Fortbildungen durch Krankheit von Dozenten/innen, durch Unterbelegung oder andere, nicht von OK-Stiftung zu vertretende Gründe kurzfristig abgesagt werden müssen, entsteht den Bewerber/innen nur ein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Teilnahmegebühren. Weitere Ansprüche sind auch dann ausgeschlossen, wenn dem/der Bewerber/in weitere Kosten entstanden sind.

Die Teilnehmer/innen der Fortbildung halten sich in den Veranstaltungsräumen auf eigene Gefahr auf. Bei Anwendungsdemonstrationen und Übungen handeln sie auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Schadensersatzansprüche – gleich aus welchem Rechtsgrund – gegen Dozenten/innen und OK-Stiftung sind ausgeschlossen, sofern nicht zurechenbare grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt.

Bewerber/innen, die osteopathische Kurse für Laien anbieten oder außerhalb von anerkannten Schulen mit mindestens einer 4-jährigen Vollzeit- oder 5-jährigen Teilzeitausbildung (ausgenommen postgraduale Kurse) lehren, sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Kursanmeldungen können ausschliesslich online über www.ok-stiftung.de vorgenommen werden. Ab- und Ummeldungen sind nur in Absprache mit OK-Stiftung und in schriftlicher Form (Email, Fax oder Brief) möglich.

Die Kursbescheinigung wird nur nach Teilnahme am gesamten Kurs erteilt. Bei verspäteter Anreise oder vorzeitiger Abreise sowie zeitweiliger Abwesenheit vom Kurs wird keine Bescheinigung erteilt.

Für Unterkunft und Verpflegung haben die Teilnehmer selbst zu sorgen. Wenden Sie sich dazu bitte auch an die zuständigen örtlichen Verkehrsämter.

Die OK-Stiftung kann für individuelle Reise- und Unterkunftskosten, die durch Kursverschiebungen oder Kursausfall oder sonstiger wesentlicher Gründe entstehen, nicht haftbar gemacht werden.

Änderungen der angegebenen Termine, der Kursorte, der Lehrerbesetzung oder der Ausfall von Kursen wegen unzureichender Teilnehmerzahlen oder sonstiger wesentlicher Gründe bleiben vorbehalten.